Tipps zur richtigen Zahnpflege

Wir sehen in unserer Praxis täglich Patienten mit Löchern in den Zähnen. Das muss nicht sein! Wir alle wissen, dass Zucker ein natürlicher Feind unserer Zähne ist. Wer sich nach dem Genuss von zuckerhaltigen Produkten, etwa Schokolade, nicht die Zähne putzt, läuft Gefahr, dass seine Zähne von Karies befallen werden. Unser wichtigster Ratschlag zur Zahnpflege lautet daher, dass Sie Ihre Zähne putzen, nachdem Sie Süßigkeiten gegessen haben. Doch nicht nach jeder zuckerhaltigen Mahlzeit sollten Sie gleich zur Zahnbürste greifen. In einigen Fällen ist es nämlich ratsam, wenn Sie mindestens eine halbe Stunde warten. Dies trifft auf Speisen und Getränke zu, die nicht nur süß, sondern auch sauer sind. Beispielsweise ist dies bei Äpfeln und Apfelsaft der Fall. Äpfel enthalten Säuren, die Ihre Zähne angreifen können. Putzen Sie nun Ihre Zähne direkt nach dem Genuss von Äpfeln, verreiben Sie diese Säure über Ihre Zähne. Warten Sie daher eine halbe Stunde, bis sich die Säure halbwegs von den Zähnen entfernt hat.

Wie oft sollten Sie nun Zähne putzen? Manche Zahnärzte empfehlen, sich nach jeder Mahlzeit, egal wie groß oder klein, die Zähne zu putzen. Wir halten dies aber für übertrieben. Greifen Sie zu oft zur Bürste, können Sie Ihre Mundflora aus dem Gleichgewicht bringen. Darüber hinaus ist es nicht notwendig, sich so oft die Zähne zu putzen. Zwei- bis dreimal pro Tag reichen völlig aus. Natürlich gilt auch hier noch unser Ratschlag, dass Sie nach jedem Verzehr von Süßem putzen sollten. Dementsprechend kann sich die Anzahl des Putzens erhöhen. Als feste Eckpfeiler sollten jedoch in jedem Fall das 888 Casino Zähneputzen morgens und abends stehen.

Bezüglich der Länge des Zähneputzens gibt es ebenso viele Meinungen. Wir empfehlen Ihnen, das Putzen auf etwa zwei Minuten zu beschränken. Putzen Sie zu lange, etwa fünf Minuten, könnten Sie das Zahnfleisch beschädigen. Zwei 888 Casino Minuten reichen, analog zum zweimaligen Putzen, völlig aus. Bewegen Sie dabei die Zahnbürste in Kreisbewegungen, um das gründlichste Ergebnis zu erzielen. Putzen Sie die Vorderseite der Zähne, aber vergessen Sie keineswegs weder die Rückseite noch die Seite auf den Zähnen. Das Ziel des Zähneputzens ist nicht nur, schöne, weiße Zähne zu haben, sondern insbesondere auch saubere.

Bezüglich dieses letzten Punktes möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie allein durch Zähneputzen in den meisten Fällen keine gründliche Reinigung der Zähne erreichen können. Es gibt aber eine einfache Lösung hierfür: Benutzen Sie nach dem Putzen Zahnseide. Mit Zahnseide gelangen Sie in die Zahnzwischenräume und können die dortigen Essensreste entfernen. Mit handelsüblichen Zahnbürsten ist das nicht möglich. Auch wenn Sie sich jeden Tag gründlich die Zähne putzen, können sich in den Zwischenräumen Reste befinden, die geradezu eine Einladung für Bakterien sind. Infolge dessen kann es dann passieren, dass sich die Bakterien an diesen Stellen in den Zahnschmelz fressen und Karies verursachen. Greifen Sie also stets zur Zahnseide, um eine gründliche Reinigung Ihrer Zähne zu gewährleisten.

Zur Zahnpflege gehört letztendlich auch die professionelle Zahnreinigung. Sie wird in der Zahnarztpraxis durchgeführt und dient vornehmlich der Entfernung von Zahnstein.

Lesen Sie mehr über unser Team.

Casino

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top